Martina Huber

 

geboren am 02.11.1974 in Wien, aufgewachsen in Zistersdorf,

 

lebt mit Ihrer Familie im Weinviertel im Bezirk Mistelbach

 

arbeitet in Wien

 

 

 

Meine künstlerische Laufbahn begann schon früh, als ich zu Weihnachten

 

von meinen Eltern ein Seidenmalset geschenkt bekam.

 

Zu diesem Zeitpunkt begann meine Liebe zur Malerei.

 

Später entdeckte ich auch noch das Töpfern, Aquarellieren und die Acrylmalerei als mein Hobby.

 

Zum Malen mit Pastellkreide kam ich 2009 durch einen Kurs an der VHS Mistelbach mit der Kursleiterin Edda Swatschina, welchen ich auch heute noch regelmäßig besuche.

Weitere Kurse besuche ich regelmäßig in der Kunstfabrik Wien mit der Kursleiterin Lydia Leydolf.

 

Malen bedeutet für mich Freude an der kreativen Gestaltung, mich einfach ganz in den Motiven und Farben zu verlieren und alles rund um mich für einen kurzen Moment zu vergessen.

 

Malen ist für mich Stressbewältigung, Therapie, Freude und Glück.